HomepageLebenslaufProsaLyrikBilderEL Heute




2014 / Gesprächskonzert

Kammersinfonie Nr. 1 für Sprecher und sieben Instrumente von Stefan Heucke nach dem Text „Saisonbeginn“ von Elisabeth Langgässer. November 2014, die KulturKirche in der Pauluskirche in Bremerhaven.

 

Link zur KulturKirche: http://www.pauluskirche-bremerhaven.de/.



2014 / Proserpina


Im KRANICHSTEINER LITERATURVERLAG ist das Werk "Proserpina" wieder lieferbar (ISBN 978-3-929265-17-0, 149 Seiten, broschiert).

 

Link zur Bücherliste: http://www.kranichsteiner.de/Buecher.


 

 

 

 

 

 

Buchtitel mit freundlicher Genehmigung des Kranichsteiner Litertaurverlags


2010 / Literatur in der Frauenkirche

Hommage an Elisabeth Langgässer: „Schlafe, meine Rose“ – Literarisch-musikalische Hommage an Elisabeth Langgässer anlässlich ihres 60. Todestages

 

Idee und Texte Ute Zydek, Schriftstellerin

Klavier Almuth Schulz

 

1. Juli 2010 20:00, Ort: Unterkirche der Frauenkirche (Zugang über Eingang F)

Veranstalter: Stiftung Frauenkirche Dresden

 

Die Dresdner Frauenkirche im Internet: http://www.frauenkirche-dresden.de.


2010 / Akademiesoiree

"Die Welt strömt ein. Ich atme sie zurück."

Eine literarisch-musikalische Hommage für Elisabeth Langgässer zum 60. Todestag.

 

Akademiesoirée, Haus am Dom, Mainz

Dienstag, 15. Juni 2010, 19.00 Uhr

 

Die Hommage an die Dichterin gibt Einblicke in ihre Biographie und ihr Werk, eingebettet in Zeit- und Literaturgeschichte, vorgetragen von Sonja Hilzinger, die nach Biographien von Anna Seghers, Inge Müller und Christa Wolf 2009 die erste umfangreiche Langgässer-Biographie vorgelegt hat. Auszüge aus Elisabeth Langgässers Briefen und ihrer Prosa und Gedichte bringt Gaby Reichardt zu Gehör. Annette Degenhardt begleitet das Programm mit klassischer Gitarrenmusik.

 

Akademie des Bistums Mainz im Internet: http://www.bistum-mainz.de.

 

Alle Details sind im folgenden Flyer zu finden.


20100615FlyerAkadBistumMainz.pdf   698 K

2010 / "Der Lavendel der Langgässer" (Chawwerusch Theater)


Ein spannendes und einfühlsames Stück Zeitgeschichte

"Als Lorle eine junge Frau aus Rheinzabern, morgens mit ihrer neuen Reiseschreibmaschine in den Zug steigt, ahnt sie nicht, dass sie bald aus der beschaulichen dörflichen Idylle herausgerissen und Zeugin einer der tragischsten Mutter-Tochter-Beziehungen im Deutschland der Nachkriegszeit wird."

Mit dieser Produktion präsentiert das Chawwerusch Theater einen außergewöhnlichen Blick auf Zeitgeschichte, von Ro Tritschler sorgfältig recherchiert und spannend in Szene gesetzt. 

 

Das Chawwerusch Theater im Internet: Webseite.

 

Text und Bilder: Chawwerusch Theater. Vielen Dank!







2009 / Mainzer Vierteljahreshefte

Im Winter 2009 erschien dieser Artikel in den Mainzer Vierteljahresheften:

Und über all dem der Dom!
Von Hans Berkessel

"Der literarische Bericht ihrer Reise nach Mainz im Frühjahr 1947, mit dem Elisabeth Langgässer ihr erstes Wiedersehen mit der rheinhessischen Heimat nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der nationalsozialistischen Diktatur feierte, wurde zuerst in der Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“ am 16. März 1947 und dann im Mainz-Heft (3/1949) der legendären Merian-Hefte des Hamburger Verlags Hoffmann & Campe veröffentlicht.

Wir dokumentieren im Folgenden Auszüge aus diesem Text, der den Mainzer Dom inmitten der Trümmerlandschaft des zerstörten Mainz als Symbol der Hoffnung imaginiert."

 

Die Mainzer Vierteljahreshefte im Internet: http://www.mainz-hefte.de.

 

Die folgende Leseprobe wurde von Herrn Berkessel freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.


2009-4-MVJH_DOM_Langgaesser.pdf   369 K

2009 / Sonja Hilzinger: Elisabeth Langgässer, eine Biografie

Im Frühjahr 2009 kam die von Sonja Hilzinger geschriebene Biographie in den Buchhandel:

Sonja Hilzinger

Elisabeth Langgässer

Eine Biografie

498 S., 26 s/w-Abb.

Hardcover mit Schutzumschlag, Format: 14,3 x 21,5 cm

ISBN 978-3-86650-250-5

€ 29,90

 

Das Buch bei Amazon: Biographie

 

Die folgende Leseprobe wurde von der Verlag für Berlin-Brandenburg GmbH freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür.


2009LeseprobeBiographieEL.pdf   166 K

2008 / Ausstellung Tanja Leonhardt - Indiskret

oder: ”Mein lieber Geliebtester, Einziger, Liebster -

 

Eine Ausstellung in der Zentralbibliothek Frankfurt a.M.

vom 01.04.2008 bis zum 31.05.2008

 

Lesung (= Vernissage) am Mittwoch, 23.4.2008, 20:00 Uhr mit Birgitta Assheuer, Moderation Tanja Leonhardt, musikalische Begleitung an der Harfe: Kasia Lewandowska.

 

Mit Texten von Elisabeth Langgässer.


2008AusstellungTLeonhardt-Indiskret.pdf   119 K

2007 / St. Ingberter Literaturforum ILF & Kath. Erwachsenenbildung Saarpfalz

Teil 1: "Erkenntnis der Wirklichkeit“ - Elisabeth Langgässer: Ihr Leben. Ihr Werk

Termin: Mittwoch, 14. November 2007, 19.00 Uhr

Referentin: Prof. Dr. Gerhard Sauder

Ort: St. Ingbert, Stadtbücherei, Kaiserstraße 71 „Fußgängerzone)

Eintritt frei.

 

Teil 2: "Die Gnade in irdenen Töpfen“ - Lesung und Orgelkonzert zu Texten von Elisabeth Langgässer

Termin: Donnerstag, 22. November 2007, 19.00 Uhr

Orgel: Christian Brembeck, München

Ort: St. Ingbert „Süd), kath. Kirche St. Franziskus, Kapuzinerstraße/Ecke Karl-August-Woll-Straße

Eintritt: 8,00 EUR/ Schüler, Studenten 6,00 EUR


2007StIngberterLitforum.pdf   12.4 K



Impressum


Stand: 11.01.2015 19:36 © 2003-2014 Logis.dat GmbH - Webmaster